Mannschaften‎ > ‎m A - Jugend‎ > ‎

Spielberichte

10.01.2016 PSV Knights Heidelberg - männliche A-Jugend

Trotz guter Leistung leider keine Punkte gegen den Tabellenführer

Das Spiel startete zunächst sehr gut für unsere Jungs. Nach 4 Minuten stand es bereits 1:4 und man merkte dem Team der JSG die erfolge aus den letzten Spielen an, die ihnen Rückenwind gaben. Mit hoher Aufmerksamkeit und Effizienz wurde sowohl in der Abwehr als auch im Angriff gearbeitet. Daher konnte die JSG bereits nach 16 Minuten mit 5:12 Toren davonziehen. Das hohe Tempo, welches unsere Jungs vorlegten, konnte jedoch nicht lange durchgehalten werden und so reichte es „nur“ zu einer 4 Tore Führung mit 13:17 zur Halbzeit. Nach der Halbzeit machte der PSV mit den ersten 3 Toren des zweiten Durchlaufs klar, dass dieses Spiel noch nicht gelaufen war. Da die JSG in der Unterzahl zu diesem Zeitpunkt des Spiels keine Tore erzielen konnte, kamen die Gäste in der 35. Minute zum ersten Mal auf 1 Tor ran (17:18). In der 40. Minute war dann zum ersten Mal seit Anpfiff des Spiels wieder ein ausgeglichener Spielstand (22:22). Trotz der Bemühungen unserer Jungs gelang es nicht, die erneut erspielte 2 Tore Führung auszubauen und schließlich übernahmen die Handballer des PSV in der 46. Minute zum ersten Mal die Führung (26:25). Trotz des Ausgleichs durch Benedikt Kratzer kurz darauf konnten die Gegner nach einer Zeitstrafe gegen die JSG auf 29:26 vorlegen. Diesen Vorsprung erhöhten die Heidelberger noch auf 34:30 und Siegten somit zum 10. Mal diese Saison und führen weiterhin souverän mit 20:0 Zählern. Nun ist es wichtig, die gute Leistung aus diesem Spiel mit in die nächsten Spiele zu nehmen und sich weitere Punkte zu sichern. Für das nächste Spiel fährt die A-Jugend nach Heddesheim und versucht dann, dem Tabellen-zweiten 2 Punkte abzunehmen.

Für die JSG spielten: Benedikt Kratzer (12), Marius Berlinghof (3), Simon Dörsam, Christian Forster (1),Philipp Kataliakos (3), Ryan Schork, Paul Garrecht (4), Mikael Lux, Felix Chemnitz (1), Jaschar Mevius (4), Jörg Madinger (Trainer), Volker Schmitt (Trainer)


12.12.2015 - männliche A-Jugend - SG Nußloch

Weiterer Heimerfolg

Am Samstag empfing die männliche A-Jungend der JSG Ilvesheim/Ladenburg die Mannschaft der SG Nußloch und hoffte nach einem verdienten Sieg am letzten Wochenende auf einen weiteren Punktgewinn. Nach einer langsamen ersten Spielphase (1:1) konnte die JSG in der 6. Minute durch gute Kombinationen im Angriff erstmals die Führung übernehmen(2:1). Aufgrund des starken Abwehrverhaltens der Heimmannschaft konnte dieser Vorsprung auch bis zur Pause gehalten und weiter vergrößert werden (14:11), sodass Spieler und Trainer zufrieden in die Kabine gehen konnten. Nach dem Wiederanpfiff agierte die JSG zuerst wieder als dominantere Mannschaft und baute ihren Vorsprung weiter aus (22:15), machte das Spiel im letzten Viertel durch einige leichtsinnige Aktionen in der Offensive noch einmal unnötig spannend (27:26). Doch die Mannschaft behielt die Nerven und beendete das Spiel mit einem glücklichen 28:27. Mit diesem Sieg zementiert Ilvesheim/Ladenburg den Platz im Mittelfeld der Tabelle und kann darauf hoffen beim Heimspiel am 19.12.2015 (gegen TV Bammental) ihre Aufholjagd fortzusetzen.

Es spielten: Benedikt Kratzer (6), Marius Berlinghof (1), Simon Dörsam, Christian Forster, Philipp Kataliakos (6), Ryan Schork, Jannik Grunz (7), Paul Garrecht (3), Mikael Lux, Felix Chemnitz, Jaschar Mevius (5)

Mikael Lux


05.12.2015 - männliche A-Jugend - TSG Germ. Dossenheim

Umkämpftes Spiel mit 41 Toren

Die männliche A-Jugend der JSG Ilvesheim/ Ladenburg empfing am Samstag die Mannschaft der TSG Germania Dossenheim beim Heimspiel in der Neckarhalle in Ilvesheim. Die Mannschaft startete aufmerksam in das Spiel (2:0) und kontrollierte somit die erste Phase des Spiels. Trotz des Stammtorwartausfalls (Ryan Schork im Tor) gelang es aufgrund einer sicheren Abwehrleistung immer wieder in Führung zu gehen. Diese Führung konnte allerdings nicht gehalten werden (12:8), da die Chancenverwertung zu wünschen übrigließ. So kam es, dass zur Halbzeit nur noch zwei Tore Different auf der Anzeigetafel standen und die TSG motiviert in die Kabine ging (20:18). Nach der Halbzeit kehrte die TSG aufgeweckter ins Spiel zurück und konnte trotz Unterzahl die Fehler der Abwehr ausnutzen und auf 20:20 ausgleichen (32. Minute). Dies war der Weckruf für die JSG und das Team legte innerhalb der nächsten 10 Minuten auf 32:25 vor und zwang den Trainer der Dossenheimer somit, eine Auszeit zu nehmen. Dadurch kämpfte sich die TSG wieder zurück ins Spiel und startete eine Aufholjagd, die sie bis auf 2 Zähler (33:31) zurückbrachte. Die darauffolgende Auszeit der JSG (48. Minute) brachte allerdings nicht viel Ruhe in das Spiel und so erzwangen die Gäste aus Dossenheim das 35:35 Unentschieden in der 54. Minute durch Nils Krause (7 Tore). Nun war allen klar, dass dieses Spiel noch offen war. Doch die JSG legte durch ein Doppelpack von Felix Chemnitz erneut vor und erlangte dadurch die Kontrolle über diese spiel wieder zurück. Dieser Vorsprung wurde weiter ausgebaut und die JSG (9. Platz) gewann dieses packende Spiel gegen den 4. in der Tabelle mit 41:37 Toren. Nun gilt es diesen hart umkämpften, aber dennoch verdienten Sieg mit in die nächsten Spiele zu nehmen und weitere Punkte zu holen. Mit dem Heimspiel (gegen Nussloch) am 12.12.2015 in der Neckarhalle besteht für die Jungs der JSG die Möglichkeit kurzzeitig auf Platz 6 vorzurücken und sich somit in der Mitte der Tabelle festzusetzten.

Für die JSG spielten:
Benedikt Kratzer (7), Marius Berlinghof (4), Simon Dörsam, Christian Forster, Hüseyin Yildiz, Philipp Kataliakos (6), Ryan Schork, Paul Garrecht (7), Mikael Lux, Felix Chemnitz (7), Jaschar Mevius (10)


29.11.2015 - SG Hems./Laud.-Weinh/Oberfl. - männliche A-Jugend

Kurze Siegesserie gerissen

Am Sonntagabend ging es für die männliche A Jugend der JSG nach Hemsbach. Nach zuletzt 2 Spielen in Folge war die Mannschaft hoch motiviert gegen die SG Hemsb/Laudenb-Weinh/Oberflockenb die nächsten Punkte einzufahren. Dennoch erwischte die Heimmannschaft den etwas besseren Start. Nach 12 min führten sie mit 6:3. In der folgenden Viertelstunde kämpften sich unsere Jungs aber wieder heran. In der 26 Minute gingen sie durch Jaschar Mevius zum ersten Mal in Führung (11:12). Den Vorsprung konnten sie jedoch aufgrund von fehlender Konzentration nicht halten und so blieb es bis zur Halbzeit ein knappes Spiel. Auch wegen einigen vergebenen Chancen ging es mit einem 1 Tore Rückstand in die Kabine (16:15). Die teilweise gute Vorstellung der ersten Halbzeit konnte die A-Jugend nicht mit in die 2. Hälfte mitnehmen. Nach 38min zogen die Hemsbacher auf 22:16. In der Abwehr tauchten zunehmend Fehler auf die stark ausgenutzt wurden und so schaffte unsere Jungs nicht mehr als auf 4 Tore in der 42. Minute heranzukommen. Die Konzentration und Moral ließen sichtbar nach, so gab es zwischenzeitlich 10 min in denen die JSG nur ein Tor warf. Das Spiel wurde immer zerfahrener und war geprägt von umstrittenen Schiedsrichter Entscheidungen und einigen 2 min Strafen auf beiden Seiten die schließlich zur Disqualifikation von Cohn Brückmann (51) und Benedikt Kratzer (53) führten. Die JSG fand in der 2. Halbzeit zu keiner Zeit zu ihrem Spiel und so verlor sie schließlich verdient mit 33:23. Nächste Woche soll nun daheim gegen die TSG Dossenheim wieder zurück in die Spur gefunden und die abwendbare Niederlage im Hinspiel gerächt werden.

Für die JSG spielten: Benedikt Kratzer (5), Marius Berlinghof (1), Simon Dörsam, Christian Forster, Hüseyin Yildiz, Philipp Kataliakos, Ryan Schork, Jannik Grunz (1), Paul Garrecht (7/1), Mikael Lux, Felix Chemnitz (3/2), Jaschar Mevius (6/3)

Trainerbank: Jörg Madinger, Volker Schmitt, Tobias Bentz


15.11.15 - HG Oftersheim/Schwetzingen 2 – männliche A-Jugend

Erster Saisonsieg
Am vergangenen Sonntag ging es zum 6. Spiel nach Oftersheim. Ziel war es, vor allem den Spaß am Spiel wieder zu finden, der in den vorherigen Partien häufig gefehlt hat. Schon zu Beginn merkte man, dass die Mannschaft heiß war und es gelang bis zur Halbzeitpause eine knappe Führung von 10:11 zu halten. In der zweiten Hälfte wurde die Führung, durch geschickte Kombinationen und starke Rückraumschützen schnell auf 13:17 ausgebaut. Besonders stark war in diesem Spiel die Abwehrleistung der JSG, die nur gelegentlich kleine Wackler hatte und ansonsten wenig zuließ. Bis zum Spielende änderte sich an den Verhältnissen wenig und man hielt konstant einen 3 bis 4 Tore Abstand zum Gegner. Somit stand es am Ende 23:27 und die Mannschaft der JSG Ilvesheim/Ladenburg konnte sich über den ersten Sieg der Saison freuen. Sie ist nun Punktgleich mit der HG Saase, auf die man am kommenden Sonntag trifft. Es gilt nun, den Aufschwung dieses Spieles zu nutzen und für die folgenden Partien zu nutzen.

Es spielten: Mikael Lux, Benedikt Kratzer, Felix Chemnitz, Jaschar Mevius, Hüseyin Yildiz, Philipp Kataliakos, Ryan Schork, Tobias Bentz, Jannik Grunz, Paul Garrecht, Felix Bähr

11.10.15 - TV Bammental - männliche A-Jugend

Gute Leistung mit dezimierter Mannschaft

Am vergangenen Sonntag reiste die mA Jugend zum Auswärtsspiel in Bammental an. Die Bedingungen für dieses Spiel waren nicht optimal, da mit drei fehlenden Stammspielern die gewisse Souveränität und Übersicht auf dem Platz fehlten. Dennoch war die Mannschaft und die Trainer heiß auf dieses Spiel und wollten zumindest alles geben. Doch das Fehlen der erwähnten Stammkräfte viel zu Beginn kaum auf, denn das Spiel verlief sehr ausgeglichen. Unter anderem auch dadurch, dass unser Torwart Felix Bähr bereits in der 5. und 6.Minute zwei 7 Meter hielt. So gingen wir mit einem knappen Rückstand von 13:11 in die Kabine. Die zweite Hälfte startete wie die erste Halbzeit ebenso ausgeglichen. Doch ab der 36. Minute fiel unserer A- Jugend im Angriff wenig ein, wodurch die Gegner ihren Vorsprung auf 21:14 ausbauten. Dann kam noch die Disqualifikation von Jaschar Mevius durch drei zwei Minuten hinzu. Ungeachtet dessen spielte unsere A- Jugend immernoch auf Sieg. Da sie die Abwehr auf eine 3.3 Formation umstellten und die bammentaler "Crocodiles" damit nicht zurecht kamen, witterten die Gäste eine geringe Chance auf einen Sieg. Doch letztendlich reichte es nicht und so musste sich die mA- Jugend mit einer 30:26 Niederlage geschlagen geben. 

Es spielten: Felix Bähr, Marius Berlinghof, Simon Dörsam, Adrian Tschobari, Hüseyin Yildiz, Philipp Katalianos, Ryan Schork, Tobias Bentz, Felix Chemnitz und  Jaschar Mevius.



27.09.2015 - männliche A-Jugend - PSV Knights Heidelberg


Am Sonntag war es wieder soweit. Die männl. A-Jugend bestritt das erste Heimspiel in der Lobdengauhalle Ladenburg gegen die PSV Knights Heidelberg an. Von Anfang an war klar, dass die Heidelberger ein schwerer Gegner sein werden. Trotz der Startschwierigkeiten konnten sich die Jungs bis auf fünf Tore herantasten (10:15). Dies sollte aber nicht lange anhalten. Schon nach kurzer Zeit bauten die Heidelberger den Spielstand aus. Nach der ersten Halbzeit (14:21) war klar, dies wird ein intensives Spiel. Die zweite Halbzeit gestaltete sich nicht einfacher. In der 38. Min erhielt Benedikt Kratzer, nach mehrfacher zwei Minuten Strafe, die Rote Karte. Somit musste ein ehrgeiziger Spieler das Spiel verlassen. Es gab auch einige 7m für die JSG Ilvesheim/Ladenburg, die Tobias Bentz souverän in Tore umwandelte (6/6). In der 50 min. mussten die Zuschauer sowie die Spieler einsehen, dass das Spiel nicht mehr zum Sieg zu führen ist (24:36). Die Jungs haben bis auf die letzte Sekunde gekämpft und haben leider das Spiel 28:44 verloren. Der nächste Gegner am 11.10.2015 18:00 Uhr wird der TV Bammental sein. Dann heißt es wieder kämpfen und hoffentlich siegen.

Es spielten: Felix Bähr (Tor), Benedikt Kratzer, Simon Dörsam, Adrian Tschobari, Hüseyin Yildiz, Philipp Katalianos, Jannik Grunz, Tobias Bentz, Paul Garrecht, Mikael Lux, Felix Chemnitz, Jaschar Mevius.