Mannschaften‎ > ‎w C - Jugend‎ > ‎

Spielberichte

22.10.17 weibliche C-Jugend - TSV Birkenau

Toller Auftakt wurde nicht belohnt
Am 22.10.17 startete die weibliche C-Jugend voller Motivation gegen den TSV Birkenau. In der ersten Halbzeit zeigte die gesamte Mannschaft eine starke Leistung. In der Abwehr stand man solide und die Torhüterin konnte einige Bälle der Gegner vereiteln. Im Angriff zeigten die Spielzüge ihre Wirkung. Durch ein druckvolles Spiel fanden auch immer wieder die einfachen Bälle ihren Weg ins gegnerische Netz. So ging man zufrieden mit 14:9 in die Pause. In der zweiten Halbzeit änderte man die Taktik und stellte im Angriff auf zwei Kreisläufer um. Leider wurden viele schön gespielte Aktionen abgepfiffen. Das anfänglich hohe Spieltempo konnte nicht beibehalten werden und so musste der hart erarbeitete Vorsprung aufgegeben werden. Birkenau holte immer weiter auf. Auch wenn man sich in den letzten Minuten nochmal zusammenreißen konnte, zog der Gegner mit drei Toren mehr an den JSG-Mädels vorbei und man verlor das Spiel mit 23:26.

Das nächste Spiel findet am 19.11.17 um 11 Uhr in der Neckarhalle Ilvesheim gegen den SG Nußloch statt. Die Mädels freuen sich über zahlreiche Unterstützung.


14.10.17 weibliche C-Jugend - ASG Rot/Malsch

Auswärtsniederlage bei ASG Rot/Malsch
Am vergangenen Samstag begab sich die weibliche C-Jugend voller Motivation nach St. Leon-Rot, um dort das dritte Saisonspiel zu bestreiten. Gleich nach dem Anpfiff mussten sich die Mädels in der Abwehr beweisen, wo sie noch einige Probleme hatten. Die Spielerinnen von Rot/Malsch dagegen zeigten von Anfang an eine starke Leistung. So musste man mit einem 12:8 in die Pause gehen. In der zweiten Halbzeit konnten sich die JSG-Mädels mit einer tollen Mannschaftsleistung zum Ausgleich kämpfen und so stand es in der 37. Minute dank der Aushilfsspielerin Maike Korn 16:16. Leider haben die Mädels es dann verpasst, ein weiteres Tor zu schießen und in Führung zu gehen. Nach einigen torlosen Minuten zeigten die Gastgeberinnen nochmals ihr Können und so endete das dritte Saisonspiel mit einer Niederlage von 22:18. Erfreulich ist jedoch, dass Flora Tahiri in der ersten Halbzeit ihr erstes Tor schoss, obwohl es erst ihr drittes Handballspiel war. Das nächste Spiel bestreitet die weibliche C-Jugend am Sonntag, den 22.10.17 um 11 Uhr in Ladenburg. Gegner ist dann der TSV Birkenau 2. Die Mädels freuen sich über zahlreiche Unterstützung.

Es spielten: Lea Paeschke (Tor), Jule Steppat, Ida Kraus, Lea Gilbert, Aylin Mevius, Melissa Ginovic, Flora Tahiri, Kassandra Boch, Maike Korn.



07.10.17 weibliche C-Jugend - TV Brühl

2.Saison-Sieg in Folge                             
Beide Mannschaften, TV Brühl und JSG Ilvesheim/Ladenburg, spielten zunächst relativ ausgeglichen, daher fielen insgesamt auch nicht so viele Tore. Die  Mannschaft der JSG musste sich erst einmal in das Spiel einfinden und sich in der Abwehr zurechtfinden. Auch die beiden  Aushilfsspielerinnen Maike Korn und Janina Ahrens wurden eingesetzt. Nach der ersten Halbzeit stand es 10:4 für die JSG. In der Pause tankten die Spielerinnen Kraft, um diesen Halbzeitstand zu halten. In der Mitte der zweiten Halbzeit entschied die Trainerin, eine neue Aufstellung auszuprobieren und mit zwei Kreisläufern zu spielen. Im Spielverlauf probierte das Team auch neue Spielzüge aus. Das Spiel endete schließlich 16:8, was der JSG aktuell die verdiente Tabellenführung sicherte. Auch Torfrau Lea Paeschke trug mit einer deutlich gesteigerten Leistung zum Spielerfolg bei. Übrigens hatte der Neuling Lea Gilbert ihr erstes Handballspiel und schlug sich gut, obwohl sie erst seit kurzem zur Mannschaft gehört.
Das nächstes Spiel ist auswärts am 14.10.2017 gegen ASG Rot/Malsch.

Es spielten: Janina Ahrens, Kassandra Boch, Maike Korn, Ida Kraus, Aylin Mevius, Lea Paeschke, Jule Steppat, Flora Tahiri, Lea Gilbert, Mara Frank



17.09.17 weibliche C-Jugend - HSG Bergstraße

Gelungener Auftakt
Am Sonntag empfingen wir zu unserem ersten Spiel der neuen Saison die HSG Bergstraße. Obwohl wir erst seit einer Woche nach der Sommerpause trainieren, waren alle motiviert und freuten sich, dass es schon losgeht.
Zu Beginn des Spiels hatten wir einige Probleme unseren Rhythmus zu finden. Vor allem in der Abwehr stimmte es noch nicht. Lediglich Torhüterin Lea war von Anfang an konzentriert und verhinderte mit starken Parade klare Torchancen. Und auch im Angriff lief noch nicht alles rund. Die Mädels standen zu viel und spielten zu wenig zusammen. Dennoch konnten wir dank sehr guter Einzelleistungen vorlegen und einen kleinen Vorsprung bis in die Pause halten. In der Hlabzeit hieß es dann sich zu erholen und neue Kraft zu tanken, um in der zweiten Hälfte nicht einzubrechen. Die Trainerin forderte vor allem ein schnelleres Umschaltspiel, mehr Bewegung in der Abwehr und eine kompaktere Abwehr. Diese Forderungen wurden auch sofort umgesetzt, sodass wir Tor um Tor davonziehen konnten. HSG Bergstraße gab allerdings nicht auf und versuchten mit einer offensiven Manndeckung noch einmal ranzukommen. Die Mädels ließen sich davon aber nicht beirren und spielten ihr Spiel ruhig bis zum Schluss. Hier ist ein großes Lob an die komplette Mannschaft zu richten! Zu erwähnen ist außerdem, dass Flora ihr erstes Rundenspiel absolvierte und sich gut in die Mannschaft integrierte.
Am Ende stand also ein verdienter 23:14 Sieg auf der Anzeige und die Mädels konnten sich ihre Sieger-Cola schmecken lassen.

Es spielten: Janina Ahrens, Kassandra Boch, Melisa Gjinovci, Maike Korn, Ida Kraus, Aylin Mevius, Lea Paeschke, Jule Steppat, Flora Tahiri

Unsere nächstes Spiel wird verlegt, sodass wir am 30. September als nächstes den TV Brühl erwarten – dann in Ilvesheim. Über zahlreiche Unterstützung freuen wir uns sehr.